BRAUCHWARMWASSER

Mit ESBE funktioniert
es So einfach.

Ganz gleich, um welche Anwendungsart es sich handelt, können wir Ihnen - solange es sich um wasserbasierte Systeme handelt - die richtigen Produkte und unser kompetentes Fachwissen zur Verfügung stellen, um Sie bei der Planung zu unterstützen.

Brauchwarmwasser 8

Indirekte Trinkwassertemperaturregelung mit einem PWH-Regler CRS130.
1
Ein Regler für eine konstante Durchflusstemperatur, kombiniert mit einem Stellmotor speziell für Trinkwasseranwendungen. Ausgestattet mit einem extrem empfindlichen und genauen Wassersensor und Software speziell für PWH-Anwendungen. Anpassbare Temperatureinstellung innerhalb des Bereichs von 5 - 95 °C. Der kompakte Regler ist für den Antrieb von Mischventilen im Bereich DN 15-50 konzipiert und hat einen Betriebsbereich von 90°.

2
Das Mischventil bietet hervorragende Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten und minimale interne Leckage und ist somit für Hochleistungsanwendungen geeignet.

3
Das Ventil ist primär für die Gewährleistung hochpräziser Temperaturregelung an Abnahmestellen für Brauchwarmwasseranwendungen mit hohen Durchflussmengen, gemäß der Norm EN15092 oder EN1111/NF079 vorgesehen. Symmetrisches Flussbild und Verbrühungsschutzfunktion*. *) Verbrühungsschutz bedeutet, dass die Warmwasserzufuhr automatisch geschlossen wird, wenn die Kaltwasserzufuhr unterbrochen wird.

4
Die thermischen Ventile VTA350 bieten hohe Durchflusskapazitäten und leistungsfähige Funktionalität sowie integrierten Verbrühungsschutz* für allgemeine Brauchwarmwasseranwendungen mit symmetrischem Flussbild. *) Verbrühungsschutz bedeutet, dass die Warmwasserzufuhr automatisch geschlossen wird, wenn die Kaltwasserzufuhr unterbrochen wird.