Show social sharing options
Hide social sharing options

98 TEILNEHMER AN DER ONE ESBE CHALLENGE

2021-03-29

Während der Pandemie gab es zahlreiche Herausforderungen, nicht zuletzt für den sozialen Zusammenhalt am Arbeitsplatz. Deshalb haben wir die One ESBE Challenge ins Leben gerufen.

Die Pandemie hat gezeigt, dass das Miteinander wichtiger ist denn je. Viele arbeiten von zu Hause aus oder sind an verschiedenen Projekten beteiligt. One ESBE Challenge wurde geschaffen, um den sozialen Kontakt aufrecht zu erhalten und Teammitglieder zu ermutigen, regelmäßig Sport zu treiben. Durch die Teilnahme erhalten die Mitarbeiter die Möglichkeit, Kollegen mit Trainingseinheiten zu begeistern und gleichzeitig viel Jubel und Ermutigung zurückzubekommen.

 

Gleiche Bedingungen für alle Teilnehmer 


Jeder kann teilnehmen – auf Augenhöhe. Unabhängig vom Trainingszustand. Schnelles Spazierengehen ist so viel wert wie ein Marathon. Es gibt keine Vorgaben, und der Teilnehmer wählt selbst, welche Form des Trainings für ihn geeignet ist. Die körperliche Betätigung kann z. B. aus flottem Gehen, Yoga, Tanzen, Laufen, Golf, Skifahren, einem Besuch im Fitnessstudio, Radfahren oder Badminton bestehen. Alle Trainingseinheiten von mindestens 30 Minuten, bei denen der Teilnehmer eine erhöhte Herzfrequenz hat und etwas außer Atem gerät, werden in der Statistik als eine Einheit gezählt. Im Wettbewerb zählt maximal eine Trainingseinheit pro Tag. 

 

98 Teilnehmer in 11 Teams aufgeteilt 


Am Starttag, dem 2. März, erhielten die 98 Teilnehmer einen Login-Link zu einem Online-Kollegenteam. Nach jedem Training posten Sie Ihre Trainingseinheit zusammen mit Fotos, Videos, Kommentaren und aufmunternden Worten in der Gruppe, der Sie angehören. Über die Website oder mobil über die App We + (weplus.com) teilen die Teilnehmer Erfahrungen und bleiben in Kontakt, was den Einsatz erhöht. Das gemeinsame Ziel ist es, mindestens 2 Trainingseinheiten pro Woche zu absolvieren.


Ermutigung durch Anfeuern und Auszeichnungen 


Bei der One ESBE Challenge treten Gruppen und Einzelpersonen gegeneinander an. Sie konkurrieren in der Anzahl der Trainingseinheiten, Verbesserung und die beste Social Score. Die Challenge endet mit digitalen Auszeichnungen für das beste Team: Training/Woche und Social Score, aber auch für beste Einzelleistung: beste Verbesserung und bestes Training/Woche. 

 

Fakten One ESBE Herausforderung 


Zeitraum: 2. März - 22. April 
Ziel: Mindestens 2 Trainingseinheiten pro Woche 
Anzahl der Teilnehmer: 98, aufgeteilt in 11 Teams